Wechseljahre – Klimakterium
 Symptome, Beschwerden, Selbsthilfe und Behandlung

Die Wechseljahre bezeichnen eine Phase natürlicher Hormonumstellung

Wie die Pubertät so ist auch das Klimakterium bzw. die  Wechseljahre ein ganz natürlicher Wechsel im Leben einer Frau. Normalerweise bedarf es hier keiner Behandlung. Treten jedoch Beschwerden auf, welche das Lebensgefühl stark beeinträchtigen, kann eine Therapie durchaus sinnvoll sein.

 Die folgenden Therapieformen finden in meiner Praxis Anwendung

  • Pflanzenheilkunde

  • Klassische Homöopathie

  • Ernährungsberatung

  • orthomolekulare Therapie (Vitamine, Mineralstoffe)

  • Bachblütentherapie

  • Hypnose

Das Pflanzenreich hilft​ bei Wechseljahr-Beschwerden

Das Pflanzenreich bietet einiges an Wechseljahrespflanzen. Die Pflanzen finden Anwendung in Form von Tees, Tinkturen oder in Tablettenform, als homöopathisches Mittel, ätherisches Öl oder als Bachblüten für die Seele.

Traubensilberkerze und Mönchspfeffer gehören dazu, ebenso wie, das Johanniskraut als „Lichtbringerin“ bei Stimmungsschwankungen, die Melisse als „Gelassenheitspflanze“ bei Unruhe oder Nervosität oder die Baldrianwurzel als schlaffördernde Pflanze.

Aus dem Bereich der Bachblüten eignen sich u.a.: Honeysuckle, um alte Dinge und  Vergangenes besser loslassen zu können. Walnut kann bei einem Neuanfang helfen, damit es Ihnen leichter fällt Neues anzupacken.

Beschwerden die in den Wechseljahren auftreten können, aber nicht müssen, sind:

  • Zyklusschwankungen, Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Nachtschweiß

  • Schlafstörungen

  • Trockenheit der Scheide

  • Herzrhythmusstörungen

  • Gewichtszunahme

  • Stimmungsschwankungen, Unruhe

 

Ein weiteres Gebiet der Naturheilkunde in bzw. nach den Wechseljahren ist die Vorbeugung z.B. der Osteoporose.

 

Selbsthilfe - Was Sie bei Wechseljahr-Beschwerden tun können

  • Achten Sie auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung.

  • Vermeiden Sie Genussgifte, wie Kaffee oder Alkohol. Diese begünstigen Hitzewallungen oder Schweißausbrüche.

  • Vermeiden oder reduzieren Sie scharf gewürzte Speisen.

  • Trinken Sie genügend Wasser oder Kräutertees.

  • Regelmäßige körperliche Aktivitäten stärken die Muskeln und Knochen.

  • Vermeiden Sie Stress!

  • Gönnen Sie sich Ruhephasen, Entspannung, Erholung oder tun Sie einfach mal NICHTS.

  • Vielleicht wollen Sie auch etwas verändern, privat oder beruflich. Die Kinder sind aus dem Haus. Sie haben mehr Zeit für sich, für mehr sportliche Aktivitäten oder um kreativ zu sein. Vielleicht beginnen Sie auch ein neues Hobby, wofür Sie früher keine Zeit hatten.

Weitere interessante Inhalte

  • facebook_icon
  • xing_icon

KONTAKT

Praxis für Naturheilkunde
Sylke Müller
Heilpraktikerin
Egertstraße 16
72124 Pliezhausen • Baden-Württemberg

07127 9774817
info@naturheilkunde-mueller.de

 

 

Copyright: Naturheilpraxis Sylke Müller 2018