Übergewicht
 Selbsthilfe und Behandlung

Übergewicht:
Wenn die Waage zu viel Pfunde anzeigt

Was ist eigentlich Übergewicht und wie kann man es erkennen? Außer dem  sichtbaren Erscheinungsbild, dem „sich selber Unwohlfühlen in seiner eigenen Haut“, gibt es bestimmte Maßstäbe an denen man ein deutliches Übergewicht festmachen kann.

 Behandlungsmethoden in meiner Naturheilpraxis bei Übergewicht

 

Übergewicht erkennen

Übergewicht erkennen über den Body-Mass-Index

 

Der Body-Mass-Index, kurz BMI, ist ein Maßstab zur Bewertung des Körpergewichts im Verhältnis zur Körpergröße. Er unterteilt Unter-, Normal- und Übergewicht. Berechnen lässt sich der BMI: Körpergewicht in Kilogramm, geteilt durch Körpergröße in Metern zum Quadrat. Es geht auch einfacher. Im Internet gibt es den fertigen BMI Rechner.


Welche Aussage erhalten Sie über den Body-Mass-Index

Ein BMI-Wert unter 19 deutet auf Untergewicht hin
Ein Wert von 19 bis inklusive 25 zeigt einen normalen BMI-Wert an
Werte über 25 weisen auf Übergewicht hin, ab 30 spricht man sogar von Adipositas (Fettleibigkeit)

Mit zunehmendem BMI steigt auch das Risiko für Erkrankungen wie Diabetes mellitus Typ 2, Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck, Schlaganfall, Herzerkrankungen oder Gicht.

Übergewicht erkennen über den Bauchumfang

Das Bauchfett, vorwiegend das innere, gewinnt immer mehr an Bedeutung im Zusammenhang mit Erkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck, zu hohem Cholesterinspiegel oder Stoffwechselstörungen.


Welche Aussage erhalten Sie über den Bauchumfang

Bei Frauen bedeutet ein Bauchumfang ab 80 cm ein erhöhtes Risiko, ab 88 cm besteht ein deutlich erhöhtes Risiko an einer Stoffwechselstörung zu erkranken. Bei Männern beginnt das erhöhte Risiko bei einem Bauchumfang von 94 cm. Ab 102 cm ist auch hier das Risiko an einer Stoffwechselstörung zu erkranken deutlich erhöht.

Übergewicht: Ursachen und Beschwerden 

 

Was können die Ursachen für Übergewicht sein?

  • Falsche und ungesunde Ernährung

  • Zu viele Zwischenmahlzeiten mit Süßigkeiten oder zuckerhaltigen Getränken

  • Spätabendliches Essen

  • Frustessen

  • Bewegungsmangel

  • ​psychologische Faktoren z. B. emotionaler Stress, Depressionen, Essstörung

  • Rauchen bzw. das Aufhören mit Rauchen

  • Medikamente z.B. die Antibabypille, Kortisonpräparate oder Antidepressiva

  • Erkrankungen der hormonproduzierenden Drüsen z. B. Schilddrüsenunterfunktion

 

Welche Beschwerden können durch das Übergewicht auftreten?

  • Atemnot/Kurzatmigkeit

  • Nächtliches Schnarchen oder Schlafapnoe (länger als zehn Sekunden anhaltende nächtliche Atemstillstände)

  • Vermehrtes Schwitzen

  • Rückenschmerzen/Kreuzschmerzen

  • Gelenkschmerzen v.a. Knieschmerzen

  • Arthritis/Arthrose, Gicht

  • Fersensporn

  • Seelische Probleme wie Minderwertigkeitsgefühle, mangelndes Selbstvertrauen

Welche weiteren Folgen kann über Jahre bestehendes Übergewicht haben?

 

Nicht jeder schafft es ein Idealgewicht zu haben und dieses auch kontinuierlich zu halten. Jeder, der schon einmal versucht hat seine überflüssigen Pfunde los zu werden, weiß wie schwer das sein kann. Gesunde Ernährung und Bewegung spielen hierbei eine große Rolle und helfen die gesundheitsbezogene Lebensqualität im körperlichen, ebenso wie im psychischen Bereich zu verbessern.

Weitere interessante Inhalte

  • facebook_icon
  • xing_icon

KONTAKT

Praxis für Naturheilkunde
Sylke Müller
Heilpraktikerin
Egertstraße 16
72124 Pliezhausen • Baden-Württemberg

07127 9774817
info@naturheilkunde-mueller.de

 

 

Copyright: Naturheilpraxis Sylke Müller 2018